· 

Herbstdekoration aus der Natur

Herbstdekoration aus der Natur

Heute möchte ich dir meine diesjährige Herbstdekoration zeigen, mein...

...Herbstbäumchen.

Die "Bäumchen-Idee" stammt aus dem Netz und sollte ursprünglich ein Weihnachtsbaum werden. Da bekanntlich vor dem Winter und Weihnachten schließlich der Herbst kommt, habe ich mich kurzfristig dazu entschieden ein Herbstbäumchen zu dekorieren.

Das Bäumchen besteht ausschließlich aus "Mitbringsel" von meinen Spaziergängen.

 

 

Das Treibholz, das "Grundgerüst",  habe ich im Sommerurlaub am Bodensee gesammelt...

 

 

 

...und mit einer Baumwollschnur zusammengebunden.

Die bunten Weinblätter habe ich 7 Tage mit Hilfe von Zeitungspapier und Büchern gepresst, damit sie sich nicht zusammenrollen.

Die 3 Maiskolben sind Überreste eines bereits geernteten Maisfeldes. Diese habe ich gleich nach dem Spaziergang geschält und getrocknet. Einige der noch weichen Maiskörner wurden mit Hilfe von Nadel und Faden zu einer Kette.

 

Die restlichen Materialien sind mit Heißkleber und feinem Draht am Treibholz befestigt worden.

 

Hast auch du deine 4 Wände mit materialien aus der Natur herbstlich  dekoriert oder Lust auf eine natürliche Herbstdekoration bekommen?

 

Bitte Beachte!

Bei Sammeleien an Wegesrändern musst du vorsichtig sein, denn vom Sammeln zum Diebstahl ist es nur ein schmaler Grad. Falls du auch Herbstdekoration aus der Natur herstellst oder herstellen möchtest so versichere dich bitte zuvor, dass du dich weder von einem Privatweg noch einem privaten Grundstück bedienst. Achte beim Sammeln immer auf die Umgebung. Zertrete nicht rücksichtslos neue Triebe, entferne keine Maiskolben von den Pflanzen usw.. Sammel nur so viel wie du wirklich benötigst. Ein Anderer freut sich ebenso etwas abzubekommen.

 

Einen schönen Start ins Wochenende wünscht dir

Cindy

Kommentar schreiben

Kommentare: 0