Lecker, schmecker, schmackofatzige Rezepte

Heute fällt der „Rezepttag“ auf den „Blog-Samstag“. Das nehme ich zum Anlass dir zusätzlich zu den Rezepttipps etwas über das verwendete Gemüse, den Rhabarber, zu schreiben. Ja, richtig gelesen. Rhabarber ist ein Gemüse! Aufgrund seines hohen fruchtigem-saurem Aromas wird er in der Küche jedoch als Obst verwendet. Die Rhabarbersaison hat im April begonnen und endet meist schon im Juni. Darum probiere dich ruhig mit dem Gemüse aus und genieße es in möglichst vielen Variationen....
Das April-Rezept widme ich nochmals Ostern. Nach dem Dessert mit "Spiegelei"-Topping, möchte ich dir heute eine Vorspeise für ein Ostermenü vorstellen... ...Gefüllte Eier... auch bekannt als "Russische Eier". Die Osterzeit bietet sich dafür geradezu an, da meist gekochte Eier in Hülle und Fülle vorhanden sind. Rezepte gibt es dafür massig. Jede Region und manch eine Familie hat da so ihr traditionelles Rezept. Zwei Rezeptvorschläge habe ich dir weiter unten Schritt für Schritt...
Nach Fasching, ist bekanntlich vor Ostern. Darum stelle ich dir als Märzrezept einen kleinen aber feinen Osterdessert, als Anregung vor. Eine kleine Joghurt-Quarkspeise die du gemschmacklich ganz an dein geplantes Ostermenü anpassen kannst. Das selbst hergestellte Granola gibt dem Schichtdessert den Crunch und die Schicht Früchte, lockern ihn ein wenig auf. Selbstverständlich kannst du auch gekauftes Granola, Kekse uvm. für den Crunch verwenden. Das Rezept ergab bei mir 3x 300ml Gläser...
Zur 5. Jahreszeit habe ich euch ein Rezept passend zur Fastnacht ausgesucht. Ausgezogene o. Knieküchle Ausgezogene (Auszogene) auch unter Knieküchlen bekannt, sind aus einem Hefeteig hergestellt und werden in heißem Fett schwimmend ausgebraten. Knieküchlen wurden sie früher genannt, da sie um ihre typische Form zu erlangen, über die Knie gezogen wurden. Der Name Auszogene beschreibt ebenso die Herstellung der typischen Form. Da man sie mit den Fingern von Innen nach Außen...
In diesem Jahr widme ich den ersten Rezeptbeitrag dem Smoothie. Ich stelle euch 3 meiner "Reste" Rezepte am Ende des Beitrages als Anregung zur Verfügung. Ein Smoothie ist ein Mixgetränk aus Obst und Gemüse. Was sonst noch dazu gemixt wird, ist Geschmacksache und entscheidest ganz allein, du. Generell ist alles erlaubt, was dir schmeckt. So ein Smoothie kann eine Obst-und/oder Gemüsemahlzeit ersetzen oder aber auch ganze Mahlzeiten. Das kommt ganz auf die Zutaten die du dazu mixt an. Es...
Mürbeteig ist so unglaublich vielseitig einsetzbar, wie kaum ein Anderer. Mit nur 3 Zutaten für das Grundrezept nicht nur ein Veganer, sondern auch preislich unschlagbar und doch so lecker. Von Süß bis Salzig. Kombinierbar mit allem erdenklichen. Schnell zubereitet. Haltbar. Zum Einfrieren geeignet. Eben ein richtiger Tausendsassa. Zur Adventszeit kann ich mir keinen Besseren Teig für Gebäck vorstellen als den Mürbeteig. Mit ihm kannst du von "Ausstecherlen" über Terrassenkekse,...
Das November Rezept widme ich der Kürbissuppe. Ich liebe den Hokkaido Kürbis. Bei ihm kannst du die Schale mitessen und musst den Kürbis nicht zwingend schälen. Am liebsten schäle ich ihn grob. Also an den Stellen an die der Sparschäler gut ran kommt, wird er geschält. Der Rest bleibt und wird mitgekocht. Der Hokkaido hat einen süsslichen Geschmack, den ich für mich gerne unterstreiche. Konsistenz: Nach dem Pürieren kannst du für dich und seinen Gusto entscheiden wie dickflüssig,...
Im Oktober teile ich mit dir ein Rezept für Gemüsebrühe/ Fleischbrühe optional Hühnerbrühe. siehe unten im Text. Manch einer kennt den einen Satz von Mama/Oma noch: „Kind trink´ deine Brühe aus, die ist gesund“ Tatsächlich ist eine Brühe aus frischen Lebensmitteln hergestellt Wellness für Körper und Seele. Bei einem kalten Herbsttag mit einer warmen Decke eingemummelt auf dem Sofa sitzend, eine Schüssel/ Tasse warmer, duftender Brühe in der Hand… . Wenn das nichts für die...
Zwiebelkuchenrezept