Hygienekonzept

 

Bedingt durch die Coronakrise möchte ich Sie vorab über geänderte Abläufe und Regelungen informieren. Die Gesundheit meiner Klienten hat höchste Priorität.

 

  • Eine Beratung kann nicht stattfinden, wenn Sie Krankheitssymptome (Husten, Schnupfen, Fieber, Kurzatmigkeit etc) aufweisen.
  • Der Termin kann nicht wahrgenommen werden wenn, der Klient/die Beraterin in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.
  • Bei Beratungen ist zwischen Beraterin und Klient auf einen Abstand von 1,5-2Meter zu achten. Ist dieser Abstand nicht gewährleistet, so ist ein Tragen von Mund-Nasenschutz von Beraterin sowie Klient Pflicht!
  • Die Begrüßung und Verabschiedung geschieht ausschließlich mündlich.
  • Körperkontakt ist zu vermeiden.
  • Die allgemeinen COVID 19 Schutzmaßnahmen wie Händewaschen, in Armbeuge niesen etc. sind einzuhalten.
  • Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören erfolgt die Beratung in Ihrer eigenen Verantwortung