Ostermenü Vorspeise

Osterdessert

Nach Fasching, ist bekanntlich vor Ostern. Darum stelle ich dir als Märzrezept einen kleinen aber feinen Osterdessert, als Anregung vor. Eine kleine Joghurt-Quarkspeise die du gemschmacklich ganz an dein geplantes Ostermenü anpassen kannst.

Das selbst hergestellte Granola gibt dem Schichtdessert den Crunch und die Schicht Früchte, lockern ihn ein wenig auf. Selbstverständlich kannst du auch gekauftes Granola, Kekse uvm. für den Crunch verwenden.

Das Rezept ergab bei mir 3x 300ml Gläser voll.

Da ich für die Spiegelei-Optik als Topping einen Teil des unverarbeiteten Joghurt/Quarkgemisches zur Seite nehme, ermöglicht es mir die Creme auch farbig zu gestalten. In meinem Rezeptvorschlag, wird die creme durch den Kurkuma leicht gelblich und durch die gemahlene Minze gewinnt sie noch einen zarten Grünton.

Du kannst die Creme natürlich nach deinem Gusto zubereiten und verfeinern. Ob mit Vanillepudding, Vanilleschoten, gemahlenen Pistazien (dann wird es grün), Schokolade, Eierlikör, Amaretto, Zimt, ..., ganz so wie du es möchtest und vor allem wie es zu deinem geplanten Ostermenü passt.

Fügst du Flüssigkeiten hinzu solltest du die Creme z.B. mit Agar Agar oder Gelatine binden.

Bereitest du das Granola selbst zu, dann backe es auf Sicht. Nicht jeder Backofen backt gleich. Es kann durchaus sein, dass du deinen Backofen nur auf 160°Grad einstellen musst. Wenn das Granola die für dich gewünschte Farbe hat, holst du es aus dem Ofen.

Auch das Granola kannst du nach Belieben verfeinern.

Ich hoffe mein Rezeptbeispiel kann dich zu deiner eigenen Oster-Dessert-Kreation inspirieren.

Viel Freude beim Ausprobieren, Kreieren und Experimentieren. Sei Mutig und Kreativ.

Einen schönen Start in die Woche wünscht dir

Cindy

 

Mehr von den LECKER SCHMECKER SCHMACKOFATZIGEN Rezepten gibt es monatlich hier in meinen Blog oder auf meiner Facebookseite

*Ernährung und das "Drumherum".

Jeden Samstag gibt es einen neuen Beitrag und immer am 11. eines Monats gibt es ein Rezept für dich. Schau doch mal vorbei und abonniere die Seite, damit dich der neue Blogeintrag auch sicher erreicht.

Follow #ernährungunddasdrumherum auch auf Instagram.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0