· 

Gute Vorsätze, oder den Mut zur Veränderung Der Start zur 4teiligen Reihe

Ich wünsche Dir ein schönes neues Jahr.

 

Meine ersten Beiträge im neuen Jahr, widme ich den guten Vorsätzen. Der heutige Beitrag läutet den Start einer 4teiligen Reihe über die Vorsätze Bewegung, Einschränkung, Verzicht und Wellness ein.

 

Vielleicht hast auch du dir einen Vorsatz für 2019 gefasst?

Wenn ja, dann möchte ich dich ermutigen diesen auch um zusetzten. Lasse dich nicht davon abbringen, weder von dir noch von Anderen.

Zweifel nicht an dir selbst!

Denn es gibt einen Grund/Auslöser der dich zu diesem Entschluss etwas verändern zu wollen geführt hat.

 

Natürlich ist es für Andere immer leichter, Menschen mit einem Vorsatz zu belächeln, sich darüber lustig zu machen oder gar aufzuziehen.

Dabei sollten gerade diese Personen, doch eher einmal darüber nachdenken, warum sich Jemand dazu entschlossen hat, etwas in seinem Leben zu ändern. Denn es steckt oft mehr dahinter als man denkt.
 

Fasse dir Vorsätze wenn es für dich notwendig ist, und das nicht nur im neuen Jahr. Viel Freude beim Lesen.

 

Alle Jahre wieder… zu Silvester… bei einigen hat es sogar Tradition…die guten Vorsätze fürs neue Jahr.

Da steht Mensch um 0:00Uhr am Silvesterabend, sich selbst versprechend, jetzt etwas Grundsätzliches in seinem Leben zu ändern.

Dabei reichen die guten Vorsätze von mehr Bewegung, Joggen, Trendsportarten aufgreifen oder sich überhaupt einmal zu bewegen über Einschränkungen jeglicher Art, wie weniger Fleisch, Zucker oder Kohlenhydrate zu essen,  …bis hin zum Verzicht auf Alkohol, Partys, Rauchen, Fleisch … über Wellness, mehr Freizeit, Beauty, Urlaube etc..

 

Aber wieso tut Mensch so etwas nur zu Beginn eines Jahres? Wieso nicht, wenn er bemerkt das ihn etwas bewegt, das er etwas ändern muss?

Der Mensch neigt meist dazu, Morgen, nächsten Monat, im nächsten Jahr etwas beginnen zu wollen. Anstatt sofort, jetzt in der Sekunde/Minute, am gleichen Tag.

Mensch meint gerade dann denken zu müssen. Mensch will nichts überstürzen. Mensch hat Angst vor Fehlern und Fehlentscheidungen.

Er neigt dazu nicht mehr darauf zu hören was das eigene Herz und das eigene Bauchgefühl zu sagen haben.

Mensch möchte erstmal wissen was andere Menschen über sein Leben denken.

Aber was nützt ihm dieses Wissen, darüber das seine Lebensart Andere glücklich macht, aber ihn selbst nicht?

Sein eigenes Herz und der Bauch wissen doch viel mehr über den Menschen selbst als Andere.

 

Mensch muss wissen das, wenn sich etwas in seinem Leben dauerhaft verändern soll, sich auch das „Drumherum“ dauerhaft verändern muss. Damit schafft er für das Neue Platz und es kann auch auf Dauer bleiben.

Dies ist unter Anderem ein Geheimnis des Gelingens aller Vorsätze.
 

Ich bin für Veränderung. Veränderungen sind gut. Denn nur mit Veränderungen kommen wir in unserem Leben vorwärts.
Allerdings benötigen Veränderungen Zeit. Vor allem wenn es um lang gehegte Gewohnheiten geht.

 

Nehme dir die Zeit, die du benötigst. Sei nicht allzu streng mit dir, selbst wenn du in alte Gewohnheiten zurück verfällst. Sobald du wieder so weit bist, du dich danach fühlst, startest du erneut mit deinem Vorsatz. Glaube an dich!

 

Möchtest du mehr über dieses Thema oder andere Themen erfahren und dich persönlich dazu beraten lassen, melde dich unter "Kontakt" bei mir.

 

Den Link zu meinen Blogbeiträgen veröffentliche ich auch auf meiner Seite

 *Ernährung und das "Drumherum"*.

 Jeden Samstag gibt es einen neuen Beitrag und immer am 11. eines Monats gibt es ein Rezept für dich. Schau doch mal vorbei und abonniere die Seite, damit dich der neue Blogeintrag auch sicher erreicht.

 

Follow #ernährungunddasdrumherum auch auf Instagram.

 

Ein schönes Wochenende wünscht dir

 

Cindy